Zur Ablage

Donnerstag, 14. Dezember 2006

Ich weiß auch nicht, was auf dieser Seit los ist

und wieso auf einmal die Sidebar immer nach unten rutscht...

Dienstag, 5. Dezember 2006

Liebe Puck,

um Dir die Antwort nicht schuldig zu bleiben:
Es hat mich mehr Zähren gekostet, als daß ich diese
"Herr Lehrer, ich weiß was"-Beiträge hier öffentlich diskutieren will.

Montag, 10. Juli 2006

Die Kapuzinerküche öffnet morgen wieder wie gewohnt

Bis heute abend aber bleibt diese Seite leer und die Rubrik "Was essen wir heute?" beantwortet ihre Titelfrage nicht.

Was währenddessen noch geschieht, und was ich unterwegs ins Netz stellen kann, findet man links unter
"Was ist neu?" sowie in der Rubrik "Die Wallfahrt".

http://kapuzinerkueche.twoday.net/topics/Die+Wallfahrt/

Mittwoch, 24. Mai 2006

Es kann nur mehr als eine Kapuzinerküche geben...

Klarer Fall: In jedem Kapuzinerkloster gibt es eine. Und die Brüder und Schwestern in Stühlingen haben eine viel größere als wir in Dieburg, und damit genau das richtige Ambiente hierfür:

http://www.suedkurier.de/lokales/waldshut/stuehlingen/art3210,2047269.html?fCMS=db7f4076627f9caadb0e40c210acf6ac

Ein Kochkurs gehobener Güte zugunsten der Klosterkirchensanierung.

Samstag, 8. April 2006

Night and day ist nicht nur ein Kaffee...

sondern ein wahnsinnig schöner Song von Cole Porter:


Like the beat beat beat of the tom-tom
When the jungle shadows fall
Like the tick tick tock of the stately clock
As it stands against the wall
Like the drip drip drip of the raindrops
When the summer shower is through
So a voice within me keeps repeating you, you, you

Night and day, you are the one
Only you beneath the moon or under the sun
Whether near to me, or far
It’s no matter darling where you are
I think of you Day and night

Sonntag, 2. April 2006

DAS HAT SCHON STATTGEFUNDEN - - - - - Bildungstag am 29. April "Wir sind Geschwister der ganzen Schöpfung Gottes“

Wie wäre es,

wenn wir mit allen Geschöpfen einen brüderlich-schwesterlichen Umgang suchten,
- indem wir im Gespräch und im Verhalten mit jedem behutsam umgingen und auch im Gegner den Bruder oder die Schwester sähen;
· indem wir die Natur nicht nur unter dem Aspekt der Nützlichkeit betrachteten, sondern als Wert an sich schätzten;
- indem wir zum Baum, zum Berg, zum Wasser und zu allen Geschöpfen ein Verhältnis suchten, das den zwischenmenschlichen Beziehungen abgeschaut ist;
- indem wir den Schmerz der Mitmenschen, der leidenden Kreatur als eigenen Schmerz mitempfänden;
- indem wir rücksichtsvoll und sparsam umgingen mit der Luft, die wir atmen, mit dem Wasser, das wir trinken, mit dem Feuer, das uns wärmt, mit der Erde, die uns ihre Früchte gibt.
Wie wäre es,
wenn wir den Geist des Teilens erspürten,
- indem wir das Auto, das Haus, den Garten, die Dinge, die wir haben, mit anderen zusammen teilten;
- indem wir unsere Türe öffneten, den Tisch teilten und echte Gastfreundschaft pflegten;
- indem wir selbst harten Verzicht auf uns nähmen, um die Natur zu schonen und um die Schöpfung mit allen Menschen auf der Welt zu teilen;
- indem wir den versteckten Aggressionen in uns und der vielfältigen Gewalt in Wort und Verhalten zu Leibe rückten und sie in körperlicher Anstrengung in der Natur auslebten;
- indem wir die Konflikte geduldig und beharrlich austrügen und uns selbst und unsern Partnern Zeit ließen;
- indem wir im Leben (im Umgang mit uns selbst, aber auch im Umgang mit dem Tier und mit den Menschen und den anderen Geschöpfen) nichts erzwingen wollten.


Aus einem Text des Schweizer Kapuziners Anton Rotzetter





Programm

9.00 Ankunft – Stehkaffee - Kennenlernen
Ganz Frühe können um 8.00 Uhr mit den Brüdern und Schwestern von Liebfrauen die Laudes beten.

10.00 Impulsreferat
« Versöhnt mit Gott und der Welt »
Br. Bernhard Philipp OFM Cap
11.00 Gesprächsrunde

12.00 Mittagsgebet

12.30 Gemeinsames Mittagessen

13.30 Arbeitsgruppen zu Einzelaspekten

15.30 Uhr Plenum - Verabschiedung

17.00 Uhr Gelegenheit zur Mitfeier der Hl. Messe


Leitung
Hans-Heinrich Pardey OFS
Sr. Regina Maria Jaskulski SPSF


Logistisches
Wir tagen in Räumen der Liebfrauengemeinde, Schärfengäßchen 3, 60311 Frankfurt, Tel. 069 297 296-0. Zum Mittagessen tragen alle bei, und wir teilen miteinander. Die Anreise geschieht am bequemsten mit ÖPNV, die S/U-Bahn-Haltestelle Hauptwache ist 100 m vom Tagungsort entfernt.


Anmeldung

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - abtrennen -


Hiermit melde ich mich zum Bildungstag
"Wir sind Geschwister der ganzen Schöpfung Gottes“
der Franziskanischen Gemeinschaft am 29. April 2006
im Kapuzinerkloster Frankfurt a.M. verbindlich an.

Name, Vorname

Straße

PLZ – Ort
Anmeldung bitte ausgefüllt an der Klosterpforte abgeben oder senden an:
Sylvia Lins
Kapuzinerkloster Liebfrauen
Schärfengaßchen 3
60311 Frankfurt a.M


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - abtrennen -



Zu meiner Erinnerung

Ich habe mich angemeldet:
Bildungstag der Franziskanischen Gemeinschaft (OFS)
„Wir sind Geschwister der ganzen Schöpfung Gottes“
am Sa. 29. April 2006 im Kapuzinerkloster Liebfrauen,
Schärfengäßchen 3, 60311 Frankfurt, Tel. 069 297 2960
Beginn: 9.00 Uhr Ende: 17.00 Uhr
S-/U-Bahnhaltestelle: Hauptwache – Alle S-Bahnen Richtung City fahren vom Hauptbahnhof aus über diese Station.


Nicht vergessen: Etwas zum Mittagessen mitbringen!

Una ultima


Freue dich, es ist später als du denkst.

Was essen wir heute?

Gemüsesuppe legiert, Brat-Hähnchen, Pommes frites und Salat, Eis und Apfelkuchen

Was ist neu?

Sehr schön anzusehen,...
Sehr schön anzusehen, gerade in der kalten Jahreszeit....
Gretasol - 23. Dez, 12:12
Wunderschön!
Wahnsinns-Fotos! Welche Kamera benutzt du?
Bamboo77 - 6. Jul, 17:37
Herrliche Maitage
über dies Pfingstfest: Ich bin wieder mit dem...
Hans-Heinrich - 12. Mai, 16:29
Marienmonat Mai
Hans-Heinrich - 10. Mai, 14:14
Im Garten
ist heute Pflanzzeit, und gestern haben wir den Namenstag...
Hans-Heinrich - 9. Mai, 16:42
Von der Radtour
In der Nähe von Dieburg
Hans-Heinrich - 5. Mai, 00:27
beide Bilder strahlen...
beide Bilder strahlen eine einladende Ruhe aus...
sandhexe - 18. Apr, 23:18
Der Garten
blüht und das Pfortenzimmer wartet.
Kapuzinerküche - 18. Apr, 19:57
Und da liegt die Pracht
schon am Boden
Kapuzinerküche - 14. Apr, 22:28
Wie traurig
unsere Magnolie mit ihren braun verfrorenen Knospen...
Kapuzinerküche - 8. Apr, 01:49

Was ist bei uns im Kloster los?

Die tägliche Gottesdienstordnung findet man unter den Links.

Du bist

nicht angemeldet.

Ich lese / höre gerade

Suche

 

So steht das um uns

Öffentlich zugänglich ist die Kapuzinerküche nun seit
4254 Tagen
Zuletzt wurde etwas in ihr zusammengebraut am
23. Dez, 12:12

Und soviele Male hatten wir Besuch in der Kapuzinerküche

Counter

Hier kann man einstellen, daß...

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

... und hier noch dies


xml version of this page
xml version of this topic